"Der Mann der gesicherten Lebensbahn verachtet den Schweifenden der unsicheren Zonen, der 'sein Sach' auf nichts gestellt' hat. Diese Verachtung ist ungerecht. Betrachten wir die Entwicklung wissenschaftlicher Forschung so weit zurück, wie immer wir wollen, so ist nicht schwer festzustellen, dass eine außerordentliche Zahl großer Entdeckungen von den 'Dilettanten' gemacht wurde, den 'Outsidern' oder gar 'Autodidakten', die, getragen von der Besessenheit einer Idee, die Hemmschuhe nicht spürten, die Scheuklappen des Spezialistentums nicht kannten und die Hürden übersprangen, die akademische Tradition errichtet hatte... Die Reihe ist endlos. Entfernte man diese Männer und ihr Wirken aus der Geschichte der Wissenschaften, so bräche der Bau zusammen..."

C. W. Ceram in "Götter, Gräber und Gelehrte" (Hamburg 1949)

 

Einleitung
 

Pentagramm und Pentagon als Naturprinzip

Moleküle

Flora und Fauna

Kosmos und Sterne
 

Das Pentagramm in der Kulturgeschichte Afrikas

Das alte Ägypten

Das meroitische Reich

Die Völker Zentralafrikas
 

Das Pentagramm in der Kulturgeschichte Asiens

Das alte Jericho

Mesopotamien

Das Assyrische Reich

Die Hethiter

Die Nabatäer

Die Hochkulturen des Iran

Der indische Kulturkreis

Fernost
 

Das Pentagramm in der Kulturgeschichte Amerikas
 

Das Pentagramm in der Kulturgeschichte Europas

Jungsteinzeitliche Stätten

Die minoische Kultur Kretas

Mykene

Das antike Griechenland

Die Kelten

Das Imperium Romanum

Byzanz - Ostrom

Die orthodoxe Ikonenmalerei

Die Karolinger

Südtirol

Die Zeit der Romanik

Die Zeit der Gotik

Die europäische Renaissance

Barock und Klassizismus
 

Das Pentagramm heute

 

 

Letzte Aktualisierung:
12.09.2016: Hans der Schmied im Mendel'schen Hausbuch, um 1426

 

[Zurück zum Anfang] - [Zurück zur Titelseite]

 

Webmaster: Dr. Werner Robl, Berching 2016 - © Copyright: Peter Klink, Werner Robl 2016.